Jun 13 2010

Tag 21 – Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast

Soweit ich mich erinnere, habe ich kein blödes Buch als Lektüre gelesen.
Ich war immer froh, wenn es Lektüren zu lesen gab. Einfach weil ich Bücher schon damals liebte und damit für mich alleine arbeiten durfte und nicht zu solchen Grausamkeiten wie Gruppenarbeiten verdonnert werden konnte.

Daher nenne ich jetzt mal einfach „Andorra“ von Max Frisch.
Nicht, weil ich es doof fand, aber ich habe das insgesamt dreimal lesen und einmal im Theater ansehen müssen und daher kam selbst mir diese Lektüre irgendwann zu den Ohren raus.

1 Kommentar

  1. Hm, das hat mir aber wirklich nicht gefallen. Die Thematik ist beachtenswert; das Drama selbst aber reichlich langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: