«

»

Nov 02

02.11.10 – Neu im Regal

In den letzten Tagen haben diese drei Bücher ihren Weg in mein Regal gefunden.

 

Hummledumm“ wollte ich ohnehin immer schon mal lesen. Darüber hatte ich schon viel Gutes gehört, und so habe ich mich über das Angebot in einer Tauschbörse sehr gefreut.

9 Trottel mit albernen Sonnenhüten. 271 gar nicht mal so wilde Tiere. 3877 Kilometer Schotterpiste im Minibus. Und weit und breit kein Internet.
„Ich drückte meine Nase ans Busfenster und blickte hinaus ins weite Land. Die Namibier winkten uns und lachten. Klar lachten sie, sie waren ja frei. Wir nicht. Wir waren die in Blech gepackte Rache für die deutsche Kolonialzeit.“

Dämonenhunger“ war mir vor Längerem von amazon.de „empfohlen“ worde, und da der Inhalt wirklich ganz witzig klingt, habe ich kürzlich auf Ebay zugegriffen.

„Vincent hatte die Schranktür geöffnet und nach einer Tüte Zucker gegriffen, als sein Blick auf ein sonderbares Geschöpf fiel, das eindeutig nicht in einen Küchenschrank gehörte. Hast du ein Glotzproblem, oder warum starrst du so? , fragte es unfreundlich.“
So richtig leicht hat Vincent es nicht: Sein Bruder nervt, seine Eltern gehören einer merkwürdigen Sekte an und dann erfährt er auch noch von einem übellaunigen Elf, dass die Vernichtung der Menschheit durch hungrige Dämonen unmittelbar bevorsteht.
So etwas kann einem wirklich den Tag versauen! Also muss Vincent sich schleunigst darum kümmern, die Welt zu retten. Falls das überhaupt noch möglich ist“

Das Blut“ ist quasi die Fortsetzung von „Die Saat“. Nachdem mir „Die Saat“ schon sagenhaft gut gefallen hat, war der zweite Teil natürlich Pflicht. Als ich ihn gestern in Hannover bei Schmorl & von Seefeld entdeckte, da musste ich es einfach mitnehmen.

New York. Eine geheimnisvolle Seuche verwandelt die Bewohner der Stadt einen nach dem anderen in Vampire. Eine kleine Gruppe von Menschen stellt sich ihnen entgegen, doch der Kampf scheint aussichtslos: Die Seuche droht den gesamten Planeten zu befallen – und damit das Ende der menschlichen Zivilisation einzuläuten.

Nachdem ein mysteriöser Vampirvirus New York befallen hat, droht sich die Seuche nun über das ganze Land, ja die ganze Welt zu verbreiten. Ephraim Goodweather, der Chef des New Yorker Seuchenpräventionsteams, hat es sich zur Aufgabe gemacht, den blutrünstigen Monstern, die die Straßen der Stadt unsicher machen, die Stirn zu bieten. Es gelingt ihm, den Parasiten, der die Infektion hervorruft, zu identifizieren. Doch er kommt zu spät: Zwischen den Vampiren der Alten und der Neuen Welt bricht ein gnadenloser Krieg aus, und beide Seiten schrecken vor nichts zurück, um die Herrschaft über den Planeten zu übernehmen. Der Kampf um die Zukunft der Menschheit hat begonnen …

1 Kommentar

  1. Roland

    Anschaulicher Blogpost.Habe ich noch nie so gesehen. Freue mich auf weitere Ausführungen zu diesem Thema!

Schreibe einen Kommentar zu Roland Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: