Nov 04 2010

Notizbücher

Notizbücher gehören schon immer zu meinen „Lastern“.

Ich kann nur ganz schlecht daran vorbeigehen, wenn irgendwo welche angeboten werden.
Dabei ist es dann auch völlig egal, ob es ganz einfache und günstige Notizbücher sind, oder eben teurere Bücher.

Meine aktuelle kleine Sammlung sieht so aus:

Davon benutze ich allerdings gerade mal zwei Stück.
Der Moleskine Block begleitet mich auf Schritt und Tritt. Man weiß ja nie, wo einen plötzlich eine tolle Idee erwischt.
Der Block ist übrigens wirklich klasse. Ich schleppe den ehrlich ständig mit mir rum und er sieht aus wie kaum benutzt.
Außerdem ist das Buch mit dem Schriftzug „Groovy Time“ in Benutzung. Darin versuche ich gerade, den Ablauf einer selbst geschriebenen Geschichte zusammenzuwurschteln.
Alle anderen Bücher sind noch leer und ich habe ehrlich Skrupel, sie zu benutzen.

Diese kleine Macke betrifft bei mir übrigens so ziemlich alles an Schreib-Kram. Vom Notizbuch über diverse Stifte bis runter zum Radiergummi…ich liebe diese Sachen einfach 🙂
Und habe entsprechend eigentlich auch zu viel davon.

Aber es gibt halt so viele tolle Sachen aus dem Bereich.

Gibt’s vielleicht noch ähnlich verrückte „Sammler“?

🙂

2 Kommentare

  1. Ja, es gibt noch viele verrückte Notizbuchfans 🙂 http://www.notizbuchblog.de

    • Diary on 4. November 2010 at 21:22
    • Antworten

    Ich kenen das. Ich kaufe auch unglaublich gerne Notizbücher und schreibe gerne Tagebuch. LG

    tagebuchschreiben.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: