«

»

Okt 23

Dauergäste in meine Regal #11

Heute zeige ich euch einen ungewöhnlichen Dauergast.
Dieses Buch musste ich damals unbedingt haben und bin dann nie über die ersten Kapitel hinausgekommen.
Ich war aber damals auch bei der wirklich großartigen Lesung, und deshalb habe ich fest vor, es doch noch irgendwann zu lesen. Irgendwie glaube ich, es hat es verdient.
Mal sehen, wann ich es schaffe. Es ist ja schon ein ganz schöner Wälzer…

Mai 2025: Die Energieversorgung der Erde scheint gesichert, seit die USA auf dem Mond das Element Helium-3 fördern. Bahnbrechende Technologien des Konzerngiganten Orley Enterprises haben die Raumfahrt revolutioniert, in einem erbitterten Kopf-an-Kopf-Rennen versuchen Amerikaner und Chinesen, auf dem Trabanten ihre Claims abzustecken. Während der exzentrische Konzernchef Julian Orley mit einer Schar prominenter Gäste zu einer Vergnügungstour ins All aufbricht, soll Detektiv Owen Jericho, den eine unglückliche Liebe nach Shanghai verschlagen hat, die untergetauchte Dissidentin Yoyo ausfindig machen. Der Auftakt zu einer alptraumhaften Jagd von China über Äquatorialguinea und Berlin bis nach London und Venedig. Denn auch andere interessieren sich für Yoyo, die offenbar im Besitz streng gehüteter Geheimnisse und ihres Lebens nicht mehr sicher ist.

1 Kommentar

  1. Arnd Schwarze

    Solltest Du…ich habe es damals zwar als (fast) ungekürztes Hörbuch gehört aber ich fand es wirklich gut. Man muss allerdings den Überblick über die handelnden Figuren in den Nebenrollen behalten. Aber ich mag Schätzings akribisch recherchierten Romane, das hat mir schon bei Lautlos und Der Schwarm sehr gut gefallen. Und Du hast völlig recht, die Lesung war wirklich großartig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: