«

»

Dez 16

Neu im Regal!

Ich denke, im neuen Jahr werde ich auch wieder häufiger dazu kommen, meine Neuen in einem Video vorzustellen.
Im Moment fehlen mir dafür Zeit und Gelegenheit.

Deshalb gibt es heute ein Foto meiner Neuen von dieser Woche!

„Ewiglich die Sehnsucht“ hat mir damals überraschend gut gefallen, deshalb bin ich nun neugierig auf die Fortsetzung. Leider kam das Buch schon deutlich angedetscht bei mir an. Am Rücken oben ist es angeschlagen und der Umschlag eingerissen 🙁 Das ändert zwar am Inhalt nichts, ärgert mich aber trotzdem! Das schöne Buch…

„Der Milchkontrolleur“ habe ich ertauscht. In der Reihe erscheint 2013 ein weiterer Band, der interessant klingt und schon auf meinem Wunschzettel steht. Da ich die Reihe nicht kannte, habe ich nachgeforscht und festgestellt, dass es davon schon Bände gibt. Und natürlich gehört es sich, mit Band 1 zu beginnen 😉

 

neu-kw50

„Ewiglich die Hoffnung“ (Brodi Ashton)

Sehnsucht, stärker ist als jede Vernunft. Liebe, ewig und für alle Zeiten. Nichts wünscht sich Nikki sehnlicher zurück als Jack, der sich für sie geopfert hat und den Weg ins Ewigseits angetreten war. Nun versucht Nikki alles, um ihn zu retten. Doch die Träume, in denen Jack ihr erscheint, werden immer schwächer und sie weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt. Da macht der undurchschaubare Cole ihr ein unglaubliches Angebot und verspricht, Jack zu finden. Doch kann Nikki ihm wirklich trauen?

„Der Milchkontrolleur“ (Thomas B. Morgenstern)

Mit durchgeschnittener Kehle wird Else Weber in einem Graben aufgefunden. Ihr Ruf im kleinen Dorf war eher zweifelhaft, entsprechend viele Verdächtige gibt es. Der ermittelnde Staatsanwalt Allmers aus Stade nutzt gern die Kontakte seines Bruders Hans-Georg, der als Milchkontrolleur in den Gehöften des Ortes ein und aus geht und jedes Gerücht aufschnappt. Doch dann gerät Hans-Georg Allmers selbst in Verdacht und wird verhaftet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: