«

»

Jan 30

Rezension – Die dunkle Seite des Spiels (Bettina Brömme)

dunkleseitespielWas für ein Abenteuer! Zwei Wochen lang wollen Elena und ihre Klasse auf einer einsamen Berghütte verbringen und dort leben wie im Mittelalter – ganz echt, ohne Strom, Heizung und fließendes Wasser. Doch was als Rollenspiel rund um einen Hexenprozess geplant ist, wird zum Kampf auf Leben und Tod.

Ich bin diesen Thriller-Zwergen vom Arena Verlag im Moment ziemlich verfallen. Deshalb musste natürlich auch dieser Band ziemlich schnell her.
Und ich war noch bei keinem Minithriller so unentschlossen bzw fand es noch bei keinem so schwierig, mein Problem damit zu schildern. Denn eigentlich ist es ja kein Problem!
Weil ich die Idee der Geschichte nämlich wirklich richtig klasse finde! Eine Gruppe junger Leute in einer einsamen Berghütte, durch schlechtes Wetter dort quasi festgesetzt und vom Leben im Tal abgeschnitten, ein Spiel mit einer Handlung aus dem finsteren Mittelalter, das die anfangs gute Stimmung zu kippen droht, eine Reihe Unglücke, die geschehen, eine Art Lagerkoller und plötzlich zwei völlig Fremde, die auftauchen und von denen man nicht weiß, ob man ihnen trauen kann. Sowas mag ich immer wieder super gerne und für mich ist es stets auf neue ein ziemlich sicherer Garant für einen tollen Thriller!
Ich finde, mit dieser Situation, einem solchen Szenario, lässt sich unglaublich viel Atmosphäre erzeugen, die einen beim Lesen schaudern lässt.
Doch dafür braucht es dann halt doch auch eine gewisse Ausführlichkeit, und die kann ein Minithriller mit seinen 90 Seiten nun mal leider nicht bieten. So erschien mir die Geschichte doch etwas zu oberflächlich um Wirkung zu entfalten.
Und auch wenn ich es schon spannend fand, wie es mit den Kids weitergeht und was es mit den Fremden auf sich hat, hat mir eben diese Wirkung leider gefehlt.

Ratz-fatz und man hat auch dieses Minithriller ausgelesen. Jugendlich locker, unterhaltsam und mit zahlreichen Dialogen ist er erneut ein idealer Lese-Snack. Und da es keine Kapitel gibt, kommt man auch gar nicht auf die Idee, mal eine Pause einzulegen.

Mein Lieblingscover der Minithriller! Ich bin kein Blumenfan, aber ich mag stachelige Gewächse, vor allem wenn sie so schön grün sind 😉

Fazit:  Die Idee dieser Geschichte hätte einen richtigen „großen“ Arena Thriller verdient, denn sie hat alles an nötigem Rüstzeug, was es für einen super spannenden und atmosphärischen Thriller braucht! Die 90 Seiten hier halten das alles viel zu sehr unter Verschluss. Ich würde die Geschichte als „großen“ Thriller sofort nochmal kaufen!


Titel: Die dunkle Seite des Spiels
Autor: Bettina Brömme
Seiten: 90
Verlag: Arena Verlag
ISBN: 978-3401503936
Preis: € 2,99 (Broschiert)

amazonbutton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: