«

»

Jan 01

Mein Buch des Jahres 2013!

Gestern haben wir es also verabschiedet, das Jahr 2013.
Wie jedes Jahr mache ich mir aber schon viel länger Gedanken darüber, welches Buch mein „Buch des Jahres 2013“ werden soll.
Natürlich, zur Auswahl standen „nur“ die 12 Monatslieblinge dieses Jahres, aber sich unter 12 Büchern für eines zu entscheiden…das ist nicht ohne!

Hier sind meine 12 Kandidaten

Eine fröhlich bunte Mischung, wie ich finde.
Das macht die Auswahl aber leider auch nicht leichter, denn jedes war auf seine Weise großartig.

Schließlich hatte ich die Auswahl auf drei Bücher reduziert:

„Der Sarg“ von Arno Strobel – Warum?

Mit seinem ersten Buch „Der Trakt“ hatte Arno Strobel einen Volltreffer bei mir gelandet. „Das Wesen“ gefiel mir dann nicht wirklich. Mit „Das Skript“ ging es  wieder merklich aufwärts, aber erst „Der Sarg“ hat mich wieder richtig begeistert.

„Böser Wolf“ von Nele Neuhaus – Warum?

Ich fand die Geschichte zwar ziemlich vorhersehbar, aber es war trotzdem unheimlich spannend zu verfolgen, wie sie sich entwickelt. Außerdem hatte ich um einige Figuren wirklich Angst. Und es geht obendrein um ein ganz abscheuliches Verbrechen. Ich musste mich so zusammenreißen, nicht mehrere Nächte durchzulesen.

„Bis in den Tod hinein“ von Vincent Kliesch – Warum?

Weil ich von Vincent Kliesch noch kein einziges Buch gelesen hatte, und dann mit einem so super spannenden Thriller belohnt wurde. Ein echt tolle Neuentdeckung für mich also.

Mit diesen drei Büchern und den Gründen, weshalb sie in die engere Auswahl gekommen sind, fiel die Entscheidung dann ganz leicht.
Zwei Pluspunkte brachte nur eins mit.
 

Mein Buch des Jahres 2013!

todhinein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: