«

»

Jul 24

Oetinger veröffentlicht crossmediale „ENDGAME“-Trilogie von US-Starautor James Frey

Diese Tage hat mich diese Pressemeldung erreicht, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Auf das Buch bin ich seit der Verlagsvorschau gespannt wie ein Flitzebogen!
Aber ich habe auch ein paar „Bedenken“, denn ich lese wirklich gerne, aber vor allem gemütlich und in Ruhe auf der Couch.
Wenn ich außerdem noch zwischen Buch und PC hin- und herflitzen muss um mir Videos oder Facebookprofile anzuschauen um die Geschichte zu verstehen, dann könnte das stressig werden…
Aber ich werde es auf jeden Fall lesen, denn die Geschichte klingt wirklich toll!

Weltweiter Erstverkaufstag am 7. Oktober 2014:

Oetinger veröffentlicht crossmediale „ENDGAME“-Trilogie von US-Starautor James Frey

Am 7. Oktober 2014 erscheint mit „ENDGAME. Die Auserwählten“ in 30 Ländern der erste Teil der neuen Trilogie von US-Bestseller-Autor James Frey. „ENDGAME“ ist als interaktives Multimediaprojekt angelegt und verbindet die fiktive mit der realen Welt sowohl analog als auch digital auf einzigartige Weise. So eröffnet sich eine neue Dimension des Lesens. Oetinger hat sich die deutschsprachigen Rechte gesichert und veröffentlicht am weltweiten Erstverkaufstag Buch, E-Book, Hörbuch sowie ein Lexikon zum Roman mit zahlreichen Hintergrundinformationen.

endgame

 Zwölf Spieler, drei Schlüssel und eine Apokalypse: Die mitreißende Geschichte von „ENDGAME“ beginnt mit dem nahezu zeitgleichen Einschlag von zwölfMeteoriten an unterschiedlichen Orten auf der Welt. Für zwölf Auserwählte, die sich seit ihrer Geburt auf diese Aufgabe vorbereitet haben, startet ein Wettkampf auf Leben und Tod und eine rücksichtslose Jagd um den gesamten Globus. Sie repräsentieren zwölf jahrtausendealte Kulturen, die vor Urzeiten dazu bestimmt wurden, die Menschheit in einem weltweiten Spiel zu vertreten. Nur wer die Hinweise richtig deutet und drei Schlüssel findet, sichert so das Überleben seiner Linie.

 

Aufbruch in ein neues Zeitalter des Lesens

US-Erfolgsautor James Frey schickt seine Leser in ein einzigartiges, crossmediales Abenteuer, denn „ENDGAME“ ist weit mehr als ein Buch. Multimediale Elemente erweitern die Handlung des Romans im Netz. Digitale Spin-Offs erzählen die Vorgeschichte der Romanfiguren, die mit eigenen Social Media-Profilen online präsent sind. Frey setzt damit neue Standards im Storytelling. „ENDGAME ist das Buch der Zukunft. So ein Projekt hat es bisher noch nie gegeben“, sagt Oetinger-Verlagsleiterin Doris Janhsen. „Realität und Geschichte greifen so ineinander über, dass eine neue und ganz eigene Art von Leseerlebnis entsteht.“

 Die zeitgleiche Veröffentlichung von „ENDGAME. Die Auserwählten“ in 30 Ländern am 7. Oktober 2014 ist parallel der Startschuss für eine globale Schatzsuche. Im Buch sind geheimnisvolle Hinweise versteckt, die zu einem gigantischen Krypto-Rätsel im Internet führen. Wer das Rätsel löst, hat die Chance auf 500.000 US-Dollar in Gold. Mit diesem digital-analogen Konzept begründet „ENDGAME“ ein neues Zeitalter des Lesens und wird auch das netzaffine Publikum in seinen Bann ziehen.

 Schon vor dem Erscheinungstermin sorgte James Frey mit seiner Trilogie für Aufsehen. Die Filmrechte sind bereits an 20th Century Fox verkauft. Darüber hinaus entwickelt „Niantic Labs – Google“ auf Basis von „ENDGAME“ derzeit ein Augmented Reality Game. „Die Trilogie ist einzigartig, fulminant und monumental. Ich verspreche: Wir werden in den kommenden Jahren viele Abenteuer im „ENDGAME“-Universum erleben“, sagt Autor James Frey.

endgame1

Autor:

James Frey wurde 1969 in Cleveland, Ohio geboren und ist einer der erfolgreichsten US-Autoren der Gegenwart. Sein Roman „Bright Shiny Morning“ („Strahlend schöner Morgen“) wurde 2008 von den Feuilletons hoch gelobt. 2010 gründete er die Mediaund Produktionsfirma Full Fathom Five, die das Konzept rund um „ENDGAME“ entwickelt hat und mit Partnern weltweit umsetzt. Seine Bücher wurden in 42 Sprachen übersetzt und erscheinen in 118 Ländern.

endgame2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: