Tag: Ashes

Okt 22 2013

Rezension – Ashes (3.2) – Pechschwarzer Mond (Ilsa J. Bick)

Die Welt, die wir kannten, existiert nicht mehr. Ein entsetzlicher Anschlag hat alles verändert. Nur wenige Städte sind verschont geblieben, hinter deren Schutzwällen nun zweifelhafte Rädelsführer ihr Unwesen treiben. Die unheilbringenden Anhänger der Stadt Rule sind unter den angrenzenden Gemeinden berühmt-berüchtigt, und man rüstet sich zum Krieg gegen sie. Alex und ihre Freunde geraten zwischen …

Continue reading

Aug 30 2013

Rezension – Ashes (3.1) – Ruhelose Seelen (Ilsa J. Bick)

Eine unfassbare Katastrophe hat unsere Welt für immer verändert. Wer dabei nicht dem Tod zum Opfer gefallen ist, kämpft nun Tag für Tag ums Überleben. Die größte Bedrohung geht von den Veränderten aus – jenen gefürchteten Jugendlichen, die sich aus bisher unerfindlichen Gründen seit der Katastrophe in blutrünstige Kannibalen verwandeln. Auch die siebzehnjährige Alex fürchtet …

Continue reading

Okt 11 2012

Rezension – Ashes (02) – Tödliche Schatten (Ilsa J. Bick)

Den verheerenden Anschlag auf die Welt hat die siebzehnjährige Alex überlebt, aber nun muss sie sich den schwerwiegenden Folgen stellen. In den Städten, die nicht zerstört wurden, rotten sich diktatorische Tyranneien zusammen, in denen sich menschliche Abgründe auftun. Außerhalb der Schutzwälle droht der sichere Tod. Denn dort lauern Horden Jugendlicher, die sich seit dem Unglück …

Continue reading

Aug 12 2012

Neu im Regal!

Auch diese Woche zog eine ganze Reihe Bücher bei mir ein. Insgesamt sind es acht Stück. Damit habe ich meine selbst auferlegte SUB-Grenze überschritten, die eigentlich bei 50 Stück liegt. Das heißt: ab sofort werden keine Bücher mehr gekauft bis der SUB wieder deutlich unter die 50 Bücher gerutscht ist. Nun aber die Neuen der …

Continue reading

Aug 06 2011

06.08.11 – Neu im Regal

In den letzten Tagen sind wieder ein paar neue Bücher bei mir eingezogen: „Nichtschwimmer“ Felix ist im besten Mannesalter, als er nach einem Besuch beim Urologen erfährt, dass seine Spermien nichts taugen. Eine Katastrophe, findet nicht nur er, sondern auch Sonja, seine Frau. Schließlich wünschen sich beide ein Kind. Sehr. Schnell. Mutig und wunderbar komisch …

Continue reading

%d Bloggern gefällt das: