Tag: Urlaub

Sep 29 2014

Rezension – An der Mordseeküste (Lotte Minck)

Nordseestrand, Wattwandern und Möwengeschrei: Loretta macht zusammen mit ihren Freunden Urlaub am Meer. Als Ehrengäste nehmen sie an einer Foto-Vernissage teil – und lassen natürlich auch die anschließende Party nicht aus, bei der kräftig gefeiert wird. Am nächsten Morgen findet Loretta einen toten Mann, ausgerechnet in ihrer Strandburg. Noch schlimmer: Es ist der unsympathische Typ, …

Continue reading

Jun 24 2014

Rockes Welt #03 – Wenn einer eine Reise tut…

Hallo ihr Lieben! Wir sind zurück aus dem Urlaub! Es war echt cool! Ich muss euch unbedingt davon erzählen! Aber das Wichtigste zuerst: ich habe mich durchgesetzt und durfte im Handgepäck mitreisen! Das sah fast genauso aus wie auf diesem Foto beim Probesitzen als es noch hieß, ich solle in den Koffer. Aber das mit …

Continue reading

Aug 17 2013

Rezension – Ferien des Schreckens (R.L. Stine)

Das Grauen in der Fear Street kennt keine Ferien. Bedrohliche Schatten verfolgen die Bewohner von Shadyside auf Schritt und Tritt. Am Strand wird ein Mädchen beinahe lebendig begraben. Und die scheinbar perfekte Haushaltshilfe ist nicht halb so unschuldig, wie es auf den ersten Blick aussieht. Schon bald hat sie ein erstes Opfer. Denn das Böse …

Continue reading

Mai 27 2013

Rezension – Tote essen kein Fastfood (Karin Baron)

Sylt. Ausgerechnet! Gegen eine Insel weiter südlich hätte die 16-jährige Fanny nichts einzuwenden gehabt. Aber Sylt, dieser sandige Haken in der Nordsee – garantiert ständig unter einer fetten Regenwolke und garantiert völlig öde. Doch dann werden Ferien auf der Insel alles andere als langweilig: Fanny macht unfreiwillig Bekanntschaft mit der Sylter Bunkerwelt und mit Jan, …

Continue reading

Mai 24 2013

Rezension – Alpenglühen für Anfänger (Sissi Flegel)

Öd, öder, Einödsbach. Wie kann man hier freiwillig Urlaub machen? Doch Bonnie hat einen Grund, Hamburg zu verlassen, um in Tante Friedls steinzeitlicher Berghütte auszuharren. Was der Alpenkatastrophe jedoch den Gipfel aufsetzt, ist, dass eben jener Grund – der süße Valerio – plötzlich aufkreuzt. Eisern ignorieren!, heißt Bonnies Devise. Doch als Oberkuh Walburga mit den …

Continue reading

Mai 31 2010

Tag 8 – Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert

Da gibt es zwei, so aus dem Stegreif heraus gesagt. Gekauft auf der Leipziger Buchmesse 2010. Abends am Bahnhof hatte ich dann noch massig Zeit ehe mein Zug fuhr und ich begann zu lesen. Dass man im Leipziger Bahnhof die Nummer eines Zuges einfach umschreibt, war mir da noch nicht bekannt. Jedenfalls saß ich am …

Continue reading

%d Bloggern gefällt das: