«

»

Mai 31

Ich habe abgebrochen… – 01

Das ist mir wirklich schon sehr lange nicht mehr passiert. Fast alle Bücher, die ich je gelesen habe, hatten etwas an sich, das mich gefesselt hat. Und weshalb ich sie auch komplett gelesen habe.

Doch heute ist es wieder einmal soweit, ich gebe auf.

Und zwar

Der Kinderdieb (Brom)

Ich bin genau bis Seite 434 gekommen, wofür ich mich schon gewaltig habe zusammenreißen müssen. Mit der Taktik „Jeden Tag ein Kapitel“ ging es erst noch ganz gut, aber dann war mir selbst diese Zeit zu schade um mich durch ein Buch zu quälen während genug andere auf meinem SUB liegen, die sicher interessanter sind.

Wieso ich abgebrochen habe?
Hier sind einige der Gründe

  • ich fand die Story wirklich interessant und spannend, so lange es noch Passagen im Heute und in unserer Welt gab, als sie dann nur noch an Avalon spielte, da ließ das schnell nach
  • da sind sie wieder, die typischen Fantasy-Vertreter: spitzohrige Elfen, Trolle, flatternde Feen usw. Ich kann sie nicht mehr ertragen, es gibt einfach zu viele in der Fantasy-Literatur
  • diese Gossen-Sprache unter den Kindern. Und wenn sie hundertmal verwahrlost, verarmt, von den Eltern verstoßen, gequält oder sonst wie misshandelt wurden…so etwas möchte ich nicht lesen, das ist unterstes Niveau
  • ständig ist alles nur schlecht, elend, hoffnungslos…anfangs hatte ich da ja noch Mitgefühl, aber das wiederholt sich ständig und nun reicht es
  • ich mag auch keine Beschreibungen des heruntergekommenen Avalon mehr lesen, ist ja eh alles am Ende, da wird das einfach irgendwann langweilig

Und zuletzt ist es schlicht die Tatsache, dass ich weiß, es sind noch über 200 Seiten übrig, und dass ich mit einem „Oh nein, keine Lust…“ zum Buch greife. Und das ist wohl der wichtigste Grund, denn Lesen soll mir schließlich Spaß machen.

1 Kommentar

  1. Aylin :D

    Also Garantiert nicht zu empfehlen was ? 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: