«

»

Jun 05

Testbericht – LUSH Washing Up Fairy (Festes Spülmittel)

LUSH bietet seit einiger Zeit neben seinen Körperpflegeprodukten auch ein festes Spülmittel an. Die sogenannte „Washing Up Fairy“. Da ich die Idee ganz witzig fand und die Fee am Stiel auch ganz schön aussieht, habe ich sie mir zu meiner letzten Bestellung dazu gelegt.

In diesem Artikel möchte ich von meinen Erfahrungen mit der Fairy berichten.

So schaut die Kleine aus 🙂

Anwendung:

Bei der Fairy handelt es sich um ein Spülmittel in fester Form. Sie wird entsprechend kaum anders angewendet als andere Spülmittel: sie entfaltet ihre Wirkung im Wasser.  Entweder man lässt Wasser einlaufen und zieht sie durch das Becken, oder aber -so habe ich es gemacht, denn so ergibt sich mehr Schaum- man hält sie unter den Wasserstrahl.

Nach der Anwendung ist es ratsam, die Fairy auf eine Unterlage zu legen, denn sie „lässt ab“ und so hat man dann auch mal klebrige rosa-grüne Flecken auf der Spülenablage, dem Abtropfer oder wo man sie sonst ohne Unterlage ablegt.

Optik:

Vom Aussehen her ist die Elfe wirklich ganz niedlich und hübsch bunt, eben typisch LUSH. Der Stiel ist mit einem netten Spruch bedruckt wie zB „Mum, wave your wand and I’ll do the dishes“. Daran merkt man vielleicht schon, dass LUSH mit diesem Produkt auf Tage wie beispielsweise den Muttertag baut.

Duft

Trocken am Stiel riecht die Fairy frisch und zitronig ohne dabei zu intensiv oder künstlich zu riechen. Der gleiche Duft steigt einem beim Spülen in die Nase. Mich hat vor allem begeistert, dass er auch nicht vom Geruch des Spülwassers an sich überlagert wird, oder dass sich eine eklige Duft-Mischung ergibt. Letzteres habe ich bei manchen gängigen Spülmitteln bereits erlebt.

Hautverträglichkeit

Bei LUSH rühmt man sich ja damit, keine künstlichen Stoffe für die Produkte zu verwenden. Entsprechend hautverträglich sollen sie somit ebenfalls sein. Über die Fairy wird speziell behauptet, man habe nach dem Spülen ganz weiche Hände. Das trifft bei mir nur bedingt zu. Unmittelbar danach waren meine Hände tatsächlich sehr weich und ich hatte schon frohlockt. Aber nach längstens zehn Minuten fühlten sie sich genauso trocken an wie ich es kenne. Ich habe allerdings noch KEIN Spülmittel gefunden, bei dem dies nicht der Fall ist. Wer zu sehr trockener Haut neigt, der wird auch mit der Fairy keine Offenbarung erleben…leider 🙁

Wirksamkeit

In dieser Hinsicht kann ich über die Fairy nichts Schlechtes sagen. Das Geschirr wurde sauber und glänzte wunderbar. Das tut es allerdings bei vielen anderen Spülmitteln eben auch.

Haltbarkeit

Ich spüle -zugegeben- nicht täglich ab. Genau deshalb habe ich die Fairy als nicht allzu ergiebig empfunden. Mit einer normalen Flasche Spülmittel komme ich länger aus. Wenn man sich da also die Preise gegen einander aufrechnet, kommt die Fairy nicht so gut weg. Außerdem beginnt sie ab einem gewissen „Auflösungszustand“ damit, sich bröckchenweise zu zerlegen.

Preis

Die Fairy kostet € 6,95. Dabei bringt sie ein Gewicht von 100 g auf die Waage. Natürlich, das ist teuer, das sah ich beim Kauf auch so. Und nachdem ich sie nun verwendet habe, sehe ich das erst recht so. Allerdings muss man auch sehen, dass bei ihr keine diversen Chemikalien zusammengekippt wurden wie bei den 99-Cent-Spülmitteln aus dem Supermarkt.
Den Spass, sie mal auszuprobieren, war mir die € 6,95 aber wert. Dauerhaft wird die Fairy aber doch zu teuer.

Inhaltsstoffe laut LUSH-Homepage:

Sodium Carbonate, Sodium Laureth Sulfate, Tartaric Acid, Glycerine, Sodium Lauryl Sulfate, Lauryl Betaine, Citrus Limon Peel Oil (Zitronenöl), *Limonene, Gardenia Jasminoides Fruit Extract (Gardenienextrakt), *Citral, Cl 45410, Cl 14700, Cl 17200, Cl 45350, Cl 42090:2.

Wer es mit der Kleinen mal probieren möchte ;), der kann sie entweder hier online bestellen:

LUSH – Washing Up Fairy

oder aber im nächsten LUSH-Shop direkt kaufen. Jedenfalls ist auf der Artikelseite nicht vermerkt, dass es sich um ein ausschließliches Onlineshop-Produkt handelt.

Für mich ist die Fairy ein gutes Spaßprodukt. Man kann sie ruhig mal ausprobieren ohne dabei groß enttäuscht zu werden. Um sie ausschließlich zu verwenden ist sie in meinen Augen dann doch zu teuer. Allzumal sie nicht mehr leistet als gängige Spülmittel. Abgesehen vom Duft!

Bilderquellen: www.lush-shop.de & www.smilies.4-user.de (Direktverlinkung) & www.amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: