«

»

Feb 24

Testbericht – amazon Origami PU-Hülle mit Standfunktion für Kindle Fire HD 7 (violett)

Nachdem ich mit einer anderen Hülle für meinen Kindle Fire HD Probleme hatte, habe ich mich für diese von amazon so beworbene Hülle entschieden.

Ich habe sie in der Farbe Lila. Es ist ein schöner gedeckte Farbton. Auf den Fotos täuscht die Farbe. Durch den Blitz der Kamera sieht sie bedeutend heller aus!

huelle1

Die Hülle fühlt sich gut an. Sie ist nicht glatt, sondern eher rauh. Das macht sie griffig. Das Material glitzert ganz dezent im Licht, wodurch die Hülle noch etwas schöner aussieht, wie ich finde.
Im Deckel sind die Rillen, die zum Aufstellen der Kindles mit der Hülle eingefaltet werden. Mir gefallen sie ganz gut, nicht nur aus praktischen Gründen. Ohne die Rillen wäre mit die Hülle zu schlicht.

huelle2
Die Rückseite der Hülle ist sehr stabil. Überall dort, wo am Kindle Schalter sind (Ein- & Ausschalter, Lautstärkewippe) sind Abdeckungen eingearbeitet, mit denen man die Schalter bedienen kann. Das ist sehr passgenau gearbeitet, sodass sich die Schalter gut bedienen lassen. Auch die Anschlüsse für Kopfhörer und Netz- bzw Sync-Kabel sind problemlos erreichbar. Auf der Rückseite findet man das amazon-Logo, was mich aber nicht stört.

huelle3
Innen ist der Deckel samtig bezogen, und auch hier ist das amazon-Logo eingeprägt.
Durch die samtige Oberfläche wird das Display gut geschützt und man hat keine Beschädigungen zu befürchten. Der Deckel schließt durch den Magneten schön fest. Man muss ihn mit der Hand anheben. Er löst sich nicht von alleine. Ganz gleich, ob er in einer Tasche steckt oder ob man den Kindle kopfrum dreht. Er ist dadurch auch unterwegs optimal geschützt.

Allerdings war es eine ganz schöne Friemelei bis der Kindle in seiner Halterung saß. Der Rahmen des Halters ist zwar flexibel, aber mir wäre ein fester Rahmen sogar lieber gewesen. Bei einem festen Rahmen gibt es nur „Kindle drin, oder eben nicht“.
Mit dem flexiblen Rahmen lag ein Teil davon ordnungsgemäß um den Kindle, der andere Teil klemmte darunter und musste rauspflückt werden.
Das ist schon ziemlich mühselig. Dafür sitzt der Reader anschließend bombenfest. Da wackelt absolut gar nichts. Das war mir die paar Nerven wert 😉

huelle4

huelle5

Es liegt eine Faltanleitung bei, die einem erklärt, wie man die Hülle zu falten hat damit sie steht. Ich habe sie nicht gebraucht und fand das Falten sehr intuitiv. So viele Möglichkeiten gibt es gar nicht, dass man etwas falsch machen könnte. Der Reader steht sowohl senkrecht als auch waagerecht fest. Dranstoßen darf man aber nicht, dann kippt er doch schon mal. Vor allem, wenn der Reader senkrecht steht. Waagerecht stehend ist er mir noch nie gekippt. Trotzdem, so ein richtig sicheres Gefühl habe ich nicht bei der Standfunktion. Zum Glück nutze ich sie nur selten.

Erfreulicherweise macht es dem Reader gar nichts, wenn man den Deckel der Hülle beim Lesen nach hinten umklappt. Bei meinen vorigen Cases hat der Reader das stets damit quittiert, dass er sich ausgeschaltet hat. Vermutlich lag das irgendwie am Magneten. Doch der Magnet bei der Origami-Hülle verursacht keine solche Störung.

Fazit: Ich bin mit der Hülle rundum zufrieden. Sie ist stabil, schützt den Reader rundum optimal und sieht schick aus. Der Standfunktion traue ich nicht ganz. Vor allem senkrecht stehend kommt mir das doch etwas wackelig vor. Da ich sie kaum nutze, stört mich das nicht weiter. Das Einsetzen des Readers war eine ziemliche Fummelarbeit, die sich aber lohnt. Der Reader sitzt bombenfest. Der Magnet verursacht beim Umklappen des Deckels keine Störungen am Reader.

Dieser Testbericht entstand im Rahmen des Amazon Vine Produkttesterprogramms!


Preis: ca. € 40,00

amazonbutton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: