«

»

Mrz 21

Leipziger Buchmesse 2014 – Vierter Tag

Der Sonntagmorgen brachte zwei Erkenntnisse:

1. Die Schmerzen in den Füßen konnten eigentlich nicht mehr schlimmer werden, also auf, auf, Marsch, Marsch zur Messe!

2. Am letzten Tag wollten wir gar nicht mehr am Eingang von Halle 3 parken, wir hatten uns an jwd bei Halle 5 gewöhnt und parkten freiwillig dort!

Da es der gleiche Weg wie am Vortag war, konnten wir uns als erstes den Stand von dotbooks ohne Belagerung anschauen. Schön! Und ein paar ihrer eBooks habe ich mir bereits vorgemerkt!

messe14-4-1

Matthias Jösch im Interview bei dotbooks!

messe14-4-2

Am Vortag hatten wir Plakate mit dem Hinweis auf eine Lesung mit Udo Schenk entdeckt. Sicher kennen die meisten ihn als Schauspieler, ich kannte ihn bisher nur aus verschiedenen Hörspielen und Hörbüchern, wo er einen wunderbaren Bösewicht abgibt. Auf der Messe las er aus „Die Frau des schönen Mannes“ von Mario Schneider. Zugegeben, von dem Buch hatten wir noch gar nichts gehört. Aber wieso nicht mal reinschnuppern? In erster Linie waren wir aber wegen Udo Schenk dort, wie viele andere Leute auch 😉

messe14-4-3

Nach der Lesung wurde noch signiert und sogar für ein Foto war Zeit. Dafür musste man allerdings etwas warten.
Für die Fans hat sich das bestimmt gelohnt.
Ich war ja etwas enttäuscht. Da trifft man den Vorzeigebösewicht mit der fiesen Stimme schlechthin…und dann kommt der so nett und locker daher 😉

messe14-4-4

Nach dieser Veranstaltung haben wir uns einfach treiben lassen. Hier seht ihr ein paar Eindrücke davon.

messe14-4-5

Kai Meyers Bücher waren bislang nicht so mein Fall, aber „Phantasmen“ klang so interessant, dass ich es gerade auf dem Kindle lese. Ich hoffe, es enttäuscht mich nicht.

messe14-4-17

Von Thomas Thiemeyer kenne ich bisher nur „Eden“ Band 1″, der nicht mein Ding war. „Valhalla“ reizt mich nun aber doch.

messe14-4-6

„Dead Eyes – Der Fluch der Maske“ von  Chris Priestley aus dem bloomoon Verlag. So ein schönes Cover! Die Geschichte werde ich bald als Hörbuch genießen. Aber vielleicht lese ich sie trotzdem noch, wenn sie mir gefällt. Das Buch ist einfach ein Hingucker.

messe14-4-7

Manuela Martini gerade noch so am Stand des Arena Verlags „erwischt“. Auf ihr neues Buch „Die Insel“ bin ich ja scharf wie sonstwas 😉
Obwohl es keine Veranstaltung war, gab es trotzdem ein Autogramm.

messe14-4-8

Dieses Buch schlich sich am Stand des Oetinger Verlags klammheimlich auf meinen Wunschzettel.Auf eine Abenteuergeschichte für Kinder hätte ich mal wieder richtig Lust. Und  dann geht es auch noch um Kängurus!

messe14-4-9

Im Forum Hörbuch & Literatur las an diesem Tag Kornelia Boje aus „Petronella Glückschuh“ aus dem Glückschuh Verlag. Diesen Verlag möchte ich euch dringend ans Herz legen. Dort erscheinen Bücher und Hörbücher, die nicht nur wunderschön und liebevoll gemacht sind, sondern nebenbei auch noch lehrreich sind. Auf erfreulich dezente und lustige Art.

messe14-4-10

Gruppenfoto mit Autorin Dorothea Flechsig, Sprecherin Kornelia Boje und meiner Wenigkeit 🙂

messe14-4-11

messe14-4-12

Ganz in der Nähe befand sich auch die Hörspiel Arena, der wir über die Tage immer mal wieder einen Besuch abgestattet haben.
Klein ist sie geworden über die letzten Jahre hinweg.

messe14-4-13

messe14-4-14

Abschließend sind wir noch durch einen der Shops gestromert, wo Autor Markus Heitz gerade im Gespräch war.

messe14-4-15

Und bei der Fantasy Leseinsel signierte gerade Autorin Bettina Belitz ihr „Vor uns die Nacht“. Fotos und Autogramme gab es ebenfalls.

messe14-4-16

Insgesamt war die Leipziger Buchmesse mit den Veranstaltungen von „Leipzig liest“ wieder eine rundum gelungene Messe, bei der es viel Neues zu entdecken gab.
Dafür nimmt man schmerzende Füße und einen krummen Rücken gerne in Kauf.

Leipziger Buchmesse 2015 kann kommen!
😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: