«

»

Feb 01

Lesemonat Januar ’15 & Lieblingsbuch des Monats

Da ist er auch schon dahin, der erste Lesemonat 2015.
Wie die Zeit vergeht…aber ich will nicht rührselig werden 😉

Wie ich finde, kann er sich durchaus sehen lassen.

Ganze neun Bücher habe ich im Januar gelesen

  • Das Dorf (Arno Strobel)
  • Fuck you, Leben! (Non Pratt)
  • MUC (Anna Mocikat)
  • Wach auf und schrei! (Lotte Kinskofer)
  • Tief im Wald und unter der Erde (Andreas Winkelmann)
  • Dash & Lilys Winterwunder (Rachel Cohn, David Levithan)
  • Bevor er es wieder tut (Kristina Dunker)
  • Love Letters to the dead (Ava Dellaira)
  • Finstermoos (01) – Aller Frevel Anfang (Janet Clark)

 

Insgesamt war es ein sehr guter Lesemonat. Zwar konnte mich nicht jedes Buch von sich überzeugen, die meisten aber schon.
Wie schon häufiger war es ein besonders hoch gelobtes Buch, mit dem ich nur wenig anfangen konnte. Zu einem echten Flop hat es aber auch dort nicht gereicht.

Über meinen SUB breite ich lieber den Mantel des Schweigens. Trotz neun gelesener Bücher ist er nicht gesunken, ganz im Gegenteil! Es gibt aber Schlimmeres, oder?

Die Wahl des “Buch des Monats” fiele dieses Mal wunderbar leicht. Es ist ein Buch von einem meiner Lieblingsautoren. Aber erwartet hatte ich das trotzdem nicht! Ich kaufe und lese zwar jedes Buch von ihm, aber es gab auch schon welche, die mir nicht ganz zusagten. Daher ist es doch eine Überraschung!

Mein Lieblingsbuch im Januar ’15

Das Dorf (Arno Strobel)„Das Dorf“ (Arno Strobel)

Dies und das über den Lesemonat Dezember

9 gelesene Bücher
macht 3060 Seiten
10 neue Bücher
SUB 171 Bücher

2 Kommentare

  1. Irve

    Finstermoos und Love Letters stehen auf meiner WuLi…würdest du sie tauschen, oder bist du Sammler? – und Das Dorf liegt schon auf meinem ebenfalls viel zu hohen SuB 😉

    Happy Februar-Reading!!!

    1. leserattz

      Du hast eine PN auf Facebook!
      😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: