«

»

Mrz 01

Lesemonat Februar ’15 & Lieblingsbuch des Monats

Das kommt davon, wenn man so rasant in Vorlage geht wie ich im Januar mit neun gelesenen Büchern.
Da kann man einen Monat später ja nur schwächeln, oder?
Jedenfalls hat es im Februar nur zu sechs Büchern gereicht.

Diese sechs Bücher waren es

  • Gänsehaut – Die Puppe mit dem starren Blick (R.L. Stine)
  • Infinity Drake (01) – Scarlattis Söhne (John McNally)
  • Wolfsschlucht (Andreas Föhr)
  • Die Zucht (Andreas Winkelmann)
  • Mein Leben als Tod (Der Tod)
  • Schnucken gucken (Andrea Hackenberg)

Ich muss aber sagen, dass ich nur zu gut weiß, wieso es nicht mehr sind. Das liegt nicht daran, dass der Monat nur 28 Tage hatte, sondern daran, dass ich so ein, zwei neue Hobbies für mich entdeckt habe. Einmal das Laufen bzw das Wandern, zum anderen das Fotografieren und Experimentieren mit Fotos. Gerade wegen Letzterem habe ich mein Buch am Abend oft gegen dieses Buch getauscht. Damit bin ich noch nicht durch, sonst hätte ich mir das noch aufschreiben können 😉

Wie schon im Januar habe ich keinen echten Flop zu vermelden. Alle sechs Bücher waren mindestens okay. Durch eines habe ich mich zwar manchesn Abend hindurchgequält, aber am nächsten ging es dann wieder etwas aufwärts, also ist das kein klarer Flop.

Obwohl im Februar so manches neue Buch eingetrudelt ist, sind es nur drei Bücher mehr auf dem SUB geworden. Für meine Verhältnisse geht das noch. Aber eigentlich ist der Plan natürlich weiterhin, den SUB abzubauen, Himmel noch eins! 😉

Bei der Wahl zum „Buch des Monats“ musste ich mich zwischen zwei ganz heißen Kandidaten entscheiden. Letztlich war es nur ein Faktor, der die Sache entschieden hat.

Mein Lieblingsbuch im Februar ’15

wolfsschlucht„Wolfsschlucht“ (Andreas Föhr)

 

Dies und das über den Lesemonat Dezember

6 gelesene Bücher
macht 2096 Seiten
7 neue Bücher
SUB 174 Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: