Tag: Facebook

Jun 21 2013

Rezension – Lachmöwen kennen keine Witze – Verdrehte Fauna für Fortgeschrittene ( Dorthe Landschulz)

Herzlichen Glückwunsch! Sie halten das unglaublichste, unsinnigste und fulminanteste Nachschlagewerk über Tiere in der Hand, das je gezeichnet wurde. Es enthält frappierende Informationen, skurrile Fakten, gefährliches Halbwissen und bewusste Falschinformationen über eine bis dato unentdeckte Tierwelt: Erfahren Sie alles über den Caipiranha, den Nasennebenhöhlenbären, das Pubertier, die Schnapsdrossel, die Sudokuh und ihre Artgenossen – danach …

Continue reading

Mai 03 2013

Rezension – Blinde Vögel (Ursula Poznanski)

Zwei Tote in Salzburg. Sie stranguliert, er erschossen. Die Tat eines zurückgewiesenen Liebhabers? Aber die beiden scheinen zu Lebzeiten keinerlei Kontakt miteinander gehabt zu haben. Oder täuscht der erste Blick? Das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger ist ratlos. Aber Beatrice mag die Sache nicht auf sich beruhen lassen und verfolgt die Spuren, die …

Continue reading

Apr 03 2013

Rezension – Im Pyjama um halb vier (Gabriella Engelmann / Jakob M. Leonhardt)

Lulu macht sich bei Facebook auf die Suche nach dem Ben, den sie auf der letzten Party kennengelernt hat. Sie findet … einen anderen, mit dem sie von nun an jeden Tag chattet. Sie erzählen sich Dinge, die sie sonst niemandem erzählen würden. Dinge, die unter normalen Umständen unausgesprochen bleiben. Und plötzlich entstehen Gefühle, gegenüber …

Continue reading

Jul 17 2012

Rezension – Final Cut (Veit Etzold)

Du hast 438 Freunde auf Facebook. Und einen Feind. Die Freunde sind virtuell, der Feind ist real. Er wird Dich suchen. Er wird Dich finden. Er wird Dich töten. Du hast 438 Freunde auf Facebook. Und keiner wird etwas merken. Ein Killer, der wie ein Computervirus agiert: unsichtbar und allgegenwärtig. Er nennt sich der Namenlose, …

Continue reading

Mai 09 2012

Rezension – Edvard – Mein Leben, meine Geheimnisse (Zoë Beck)

Edvard ist 15, und eines seiner größten Probleme ist: er ist definitiv noch zu wenig Mann und hat viel zu viel Freiräume. Wie soll er bitte bei so toleranten Eltern pubertäre Proteste äußern? Nichts kriegt er wirklich auf die Reihe. Stattdessen Missverständnisse und Nervenzusammenbrüche. Alles ist einfach nur noch peinlich. Edvard schreibt alles über sein …

Continue reading

Jan 07 2011

Leserattz hat jetzt eine Seite auf Facebook!

Ich habe meinen beiden Seiten jeweils eine Seite auf Facebook eingerichtet. Hier gelangt ihr zur Seite vom Leserattz Im Menü auf der linken Seite findet ihr ebenfalls einen Link dorthin. Wenn Euch das gefällt, dann klickt für mein Blog 😉

%d Bloggern gefällt das: