«

»

Mrz 31

Lesemonat März ’15 & Lieblingsbuch des Monats

Vor diesem Artikel habe ich mich den ganzen Monat hindurch gefürchtet.
Ich dachte ehrlich, da steht am Ende gar nichts drin. Oder höchstens ein oder zwei BücherIm Moment beschäftigt mich ein neues Hobby wirklich sehr (wenn jemand schauen möchte: kamerattes-fotos.de) und während der Buchmesse-Woche bin ich überhaupt nicht zum Lesen gekommen. Trotz unzähliger Bücher um mich herum.

Doch dann kamen gegen Ende des Monats ein paar Bücher, die mir so gut gefielen, dass sie an höchstens zwei Abenden ausgelesen waren.
So bin ich mit der Lesebilanz doch ganz zufrieden.

Insgesamt habe ich diese 7 Bücher gelesen

  • Joyland (Stephen King)
  • Sud – Eine Abenteuerreise nach Süden (Jannis Riebschläger)
  • Zwetschgendatschikomplott (Rita Falk)
  • Heart. Beat. Love (James Patterson, Emily Raymond)
  • Kleine Cowboys ganz groß (The BossHoss)
  • Girl Online (Zoe Sugg)
  • Schattenwelt – Ich krieg‘ dich doch! (R.L. Stine)

Ab April werde ich wieder regelmäßiger lesen, das habe ich mir fest vorgenommen.

Leider gab es im März einen echten Flop unter den gelesenen Büchern. Ausgerechnet mit einem Buch, auf das ich mich tierisch gefreut hatte! Das fand ich so ärgerlich. Zum Glück wiegen das die an-einem-Abend-gelesen-Büchern auf. Das ist ein Trost.

Über die Entwicklung meines SUB decke ich mal lieber den Mantel des Schweigens. Und dabei habe ich schon einige der neuen Bücher gelesen. Es sind trotzdem viel zu viele neu auf den Stapel gewandert. Sie stapeln sich bereits unter dem Regal…

Da es stolze drei Bücher gab, an denen ich eigentlich nullkommanichts auszusetzen habe, fiel die Wahl des „Buch des Monats“ dieses Mal unheimlich schwer. Aber ich habe mich entschieden.

Mein Lieblingsbuch im März ’15

heartbeatlove„Heart. Beat. Love.“ (James Patterson & Emily Raymond)

Dies und das über den Lesemonat März

7 gelesene Bücher
macht 1646 Seiten
14 neue Bücher
SUB 186 Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: